Krankengymnastik – Physiotherapie-Praxis Melanie Dettmann in Eutin

In der Praxis für Physiotherapie Melanie Dettmann in Eutin nutzen wir die Krankengymnastik zur Behandlung verschiedenster Beschwerden, Erkrankungen und Verletzungen. Je nach Befund und individueller Situation setzt unser erfahrenes Physiotherapeuten-Team dabei unterschiedliche Techniken ein – Ziel ist jedoch immer die Wiederherstellung eingeschränkter Bewegungsfähigkeit.

Was ist Krankengymnastik?

Mithilfe von Krankengymnastik kann die körperliche Funktionsfähigkeit des Patienten wiederhergestellt, verbessert oder sogar erhalten werden. Von Ärzten verordnet, ist sie eine sinnvolle Ergänzung zu Operationen oder Medikamenten und kann diese in manchen Fällen sogar ersetzen. Wie die physikalische Therapie, zu der unter anderem auch die Wärme- und Kältetherapie zählen, ist Krankengymnastik ein Teilbereich der Physiotherapie: Mit ihr wird die Körperhaltung positiv beeinflusst und die Muskulatur gestärkt.

Physiotherapie-Praxis Dettmann in Eutin

Anwendungsgebiete der Krankengymnastik

Wichtig zu wissen: Krankengymnastik darf nur von ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden. Zu den Zielen der Therapie zählen die Linderung von Schmerzen, die Förderung der Durchblutung sowie die Verbesserung oder der Erhalt von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination.

Typische Anwendungsgebiete dieser physiotherapeutischen Behandlung sind Erkrankungen wie:

  • Knochenbrüche

  • Brandscheibenvorfälle

  • Skoliosen

  • Angeborene Fehlstellungen und Fehlbildungen

  • Lähmungen

  • Bewegungs- und Funktionsstörungen

  • Multiple Sklerose

  • Schädigungen des zentralen Nervensystems

  • Asthma

  • Arthrose

Welche Behandlungsmethoden kommen bei der Krankengymnastik zum Einsatz?

Ähnlich wie Medikamente wird auch die Krankengymnastik von Ihrem behandelnden Arzt  verordnet, der je nach Art und Schwere des Krankheitsbildes den Umfang und die Art der Behandlung bestimmt.

Bei Ihrem ersten Termin in unserer Praxis für Physiotherapie in Eutin führen wir mit Ihnen zunächst ein ausführliches Gespräch, überprüfen Ihre Beweglichkeit und lokalisieren Ihre Schmerzen. Nach der Befundung erstellen wir einen individuellen Therapieplan, der je nach Ausprägung der Beschwerden folgende Übungen enthalten kann:

Aktive Übungen

Diese führt der Patient ohne Hilfe durch – ein Therapeut kontrolliert dabei und korrigiert, wenn nötig. Im Idealfall sollten Sie die Übungen auch zu Hause durchführen können.

Assistierte Übungen

Diese werden von einem ausgebildeten Physiotherapeuten oder durch spezielle Geräte unterstützt. Der Patient muss dabei jedoch auch selbst Kraft aufwenden.

Passive Übungen

Hier bewegt der Physiotherapeut die Gelenke des Patienten, ohne dass dieser mit seiner Muskulatur mitarbeiten muss. Die Therapie fördert die Durchblutung und verbessert die Beweglichkeit . Zudem können Versteifungen und Kontrakturen vermieden werden.

Sie haben eine Operation hinter sich oder leiden unter anderen körperlichen Beschwerden, für deren Behandlung Sie einen erfahrenen Physiotherapeuten suchen? Dann sind Sie in der Physiotherapie-Praxis Melanie Dettmann in Eutin an der richtigen Adresse. Terminanfragen nimmt unser freundliches Praxisteam gerne telefonisch unter 04521 7943830 oder per Mail an info@physiotherapie-in-eutin.de entgegen.

Termin vereinbaren